header default

+ Gemeinsam stark! News vom 27.03.2020

post 280320

Selbstständige, Kleinunternehmer und Freiberufler kämpfen derzeit unter dem Einfluss der Corona-Virus-Pandemie mit ihrer wirtschaftlichen Existenz. Mit der Initiative "Gemeinsam stark" wollen wir sie unterstützen.In Sachsen finden Sie die aktuellen Hilfsmaßnahmen übersichtlich dargestellt unter dem Link www.coronavirus.sachsen.de

Soforthilfe Sachsen

  • Wichtig ist vor allem die Soforthilfe in Sachsen, die schon jetzt beantragt werden kann:
  • Soforthilfe für Einzelunternehmer, Kleinstunternehmen und Freiberufler in Sachsen
  • Mit einem Jahresumsatz oder einer Jahresbilanz bis zu 1 Mio. Euro
  • Darlehenshöhe: Im Regelfall von mind. 5.000 Euro bis max. 50.000 Euro
  • Zinsloses Darlehen

Die Antragsstellung kann bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) erfolgen.

Steuerliche Erleichterungen
Bei dem zuständigen Finanzamt kann die betroffene Firma, der/die Selbstständige einerseits beantragen, dass die Zinslast zinslos gestundet wird. Zum anderen kann ein Antrag auf Herabsetzung von Vorauszahlungen der Gewerbesteuervorauszahlungen beantragt werden. Dieser Antrag kann ab sofort beim zuständigen Finanzamt gestellt werden. Es gibt hierfür Musteranträge, eine besondere Formerfordernis besteht nicht.

Antrag auf Kurzarbeit
Die Bundesregierung macht es Unternehmen mit Angestellten ab sofort leicht, Kurzarbeit für ihre Angestellten und Mitarbeiter zu beantragen. Zuständig für die Beantragung der Kurzarbeit ist die Bundesagentur für Arbeit. Voraussetzung für den Bezug von Kurzarbeitergeld ist, dass die üblichen Arbeitszeiten vorübergehend wesentlich verringert – gegebenenfalls auf null – verringert sind. Beschäftige in Kurzarbeit erhalten grundsätzlich 60 % des Nettoentgelts. Lebt mindestens ein Kind mit im Haushalt des Beschäftigten, beträgt das Kurzarbeitergeld 67 %. Die max. gesetzliche Bezugsdauer beträgt 12 Monate.

Soforthilfe Bund (NEU!)
Der Deutsche Bundestag hat ein Programm zur wirtschaftlichen Soforthilfe beschlossen. Kleinunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der freien Berufe bis zu 10 Beschäftigte können mit einer Einmalzahlung bis 9.000,00 € für drei Monate gefördert werden bei bis zu 5 Beschäftigten. Bei bis zu 10 Beschäftigten kann diese Soforthilfe bis 15.000,00 € betragen. Das Antragsverfahren soll frühestens ab dem 30. März freigeschaltet werden.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sie finden uns auch
bei Facebook. 

Neuigkeiten aus allen Bereichen und interessante Hintergrundinfos erreichen Sie jetzt noch direkter.

 
 - Verbinden Sie sich mit uns  -
und erhalten alle News automatisch 
facebook 512
  

+ NEWS  23. Juni 2017

Rechtsberatung erfolgreich zertifiziert // 
Unsere Kanzlei hat sich in über 25 Jahren eine sehr gut funktionierende Arbeitsroutine aufgebaut. Ohne Probleme konnten wir daher ein QM-System auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 einrichten. Wir freuen uns über die erfolgreiche Zertifzierung der Rechtsberatung an den Standorten Chemnitz, Zwickau sowie Freital und sind sicher, dass unsere Kunden von diesem nächsten Entwicklungsschritt profitieren werden.

   ZertifizierungRechtsberatungLSB 250
 

 

+ VERTRAUENSVORSPRUNG  DURCH REGIONALE VERBUNDENHEIT

 Unsere Kanzlei wurde 1991 in Chemnitz von Rechtsanwalt Bernd Leichthammer gegründet. Die Kanzlei wurde mit viel Engagement und Weitblick aufgebaut und gehört heute zu den großen Chemnitzer Büros mit Tradition. Mittlerweile sind wir mit sieben Rechtsanwälten, einem Steuerberater und rund 30 Mitarbeitern an den Standorten Chemnitz, Zwickau, Freital und München vertreten. Die Nähe und der persönliche Kontakt zu unseren Mandanten stehen bei uns an erster Stelle.

 


 

+ WIRTSCHAFTLICHES KNOW-HOW  MIT STEUERBERATUNG

Die Verbindung von rechts- und steuerberatenden Berufen ermöglicht Team- bildung für sachdienliche Lösungen aus einer Hand. In unserer Beratung und Betreuung bieten wir unseren Mandanten individuelle Lösungen an, die das wirtschaftlich Machbare und das rechtlich sowie steuerlich Zulässige aufzeigen.

 


 

+ BERATUNGSKOMPETENZ RUND UM DIE INSOLVENZ

 Unser Fachanwalt für Insolvenzrecht, Bernhard Scheckel, hat durch seine langjährige Tätigkeit umfangreiche Erfahrungen als Insolvenzverwalter und Treuhänder gesammelt.
Seine Bestellung erfolgt für Kapitalgesellschaften und Einzelunternehmen in Regelinsolvenzverfahren sowie als Treuhänder in zahlreichen Verbraucher-insolvenzverfahren. Die enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Steuerberatung und mit dem Team Inkasso ermöglichen einen breiten Beratungsansatz. Hinzu kommt unsere Spezialisierung im Strafrecht, mit der die Krisenberatung gezielt auf die Vermeidung von Strafbarkeitsrisiken zugeschnitten werden kann.

Weitere Informationen zur Insolvenzverwaltung

finden Sie unter: www.scheckel-partner.de

 

 

+ Kontakt

Telefon 0371 3 82 48 20
Telefax 0371 3 82 48 21

lsb.chemnitz@lsb-partner.de 

+ Facebook